Freitag, 8. März 2013

Ein Kopfkissen für den Brachiosaurus


Mein Sohn hat eben beschlossen, dass sein Brachiosaurus-Kind unbedingt ein weiches Kopfkissen zum Schlafen braucht. Er hat sich kurzerhand Filzstoff, Nähgarn und Nadel aus dem Schrank geholt und sich ohne meine Hilfe ein Kissen genäht. Ein durchaus respektables Ergebnis für einen Zweitklässler, wie ich finde.

Kommentare:

  1. Schickes Kissen! Hat Dein Sohn eine Dinosaurierphase? Meiner hatte das auch in dem Alter und kannte alle lateinischen Namen auswendig. Meine Mädchen haben so etwas nie gemacht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, er interessiert sich im Moment unter Anderem für Dinosaurier. Und wie es bei anderen Themen auch ist, wird es aus allen möglichen Perspektiven angegangen. Wir haben die bekanntesten Dino-Arten anhand auffälliger Merkmale verglichen - danach kann man sich ganz nebenher eine ganze Reihe von Namen merken. Da ich selber mein Latinum habe und das auch sehr schätze, bringe ich den Kindern seit Kurzem neben den deutschen auch die lateinischen Blumen- und Tierbezeichnungen bei.

      Löschen
    2. Jonathan lernt auch selbständig die lateinischen Namen der Vögel auswendig, weil ihn das sehr interessiert. Ich mache ab der 3. Klasse Latein (habe auch das große Latinum und Graecum) und ab der 5. Altgriechisch mit den Kindern. Fremdspachen sind in Amerika nicht Pflicht, aber ich fände es schade, wenn sie so etwas gar nicht lernen würden. Toll, daß Du Dein Wissen auch so weitergibst.

      Löschen
  2. Wie lustig, das hat Mumpel in weiß vor wenigen Wochen aus der Ogi mitgebracht. :-D Muss ich Dir zeigen!

    AntwortenLöschen

Hat Dir mein Post gefallen? Ich freue mich auf Deinen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...