Sonntag, 14. April 2013

Busch-Windröschen und Goldstern

Busch-Windröschen

Goldstern

Wir haben soeben die ersten Busch-Windröschen (Anemone nemorosum) gesichtet. Mit ihnen hat der Goldstern (Gagea lutea) der Erde nun endlich die ersten Farbtupfer geschenkt. Meine Kinder lieben es, aus den Blumen kleine Arrangements zu gestalten, sei es in Nussschalen, auf Moos oder Baumrinden, oder einfach als kleines Sträuschen.

1 Kommentar:

  1. Schön oder? Buschwindröschen habe ich gestern auch zum Ersten Mal in diesem Jahr wieder gesehen. Die haben wir auch eigentlich im Garten. Vorletztes Jahr gepflanzt. Falls sie den Winter überdauert haben.

    AntwortenLöschen

Hat Dir mein Post gefallen? Ich freue mich auf Deinen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...